Der Wald



Der Wald, er ist ein schöner Ort,
zum Schöpfen und Genesen.
Für manche ist er Heim und Hort,
für viele Lebewesen.

Für jeden findet sich ein Platz,
für Tiere und für Pflanzen.
Und auch des Menschen liebsten Schatz,
begrüßen manche Wanzen.

Er hat Nahrung, Schutz und Wasser,
filtert Staub und Gase.
Das Überleben wird schon krasser,
er schrumpft bald zur Oase.

Der Wald, noch ist er Biotop,
und er verbindet Leben.
Wo einst der Förster Bäume schob,
wird es auch Kahlschlag geben.

Obwohl er mehr als wichtig ist,
lässt man ihn langsam sterben.
Verstreut den Müll und allen Mist,
und denkt nicht an die Erben.

Das größte Raubtier hat die Macht,
er wird es noch bereuen.
Und ist jetzt jemand aufgewacht,
dann würde mich dies freuen.

.
Twity, 28.05.2016
© by Twity-Auto

28.5.16 12:46

Letzte Einträge: Die Erwartung, Der Herbststurm, Von Bäumen fallen die Igel, Die Nahrungssuche, Der Urnengang

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL