Jeder


Jeder muss sein Schicksal tragen,
manche davon sind sehr schwer.
Und an wirklich schlimmen Tagen,
resigniert man umso mehr.

Doch da hilft kein Weh und Ach,
will man Glück sein Eigen nennen.
Manche Sorgen halten wach,
um die Lösung zu erkennen.

Und die Zeit ist dabei Freund,
heilt sie doch die kleinen Wunden.
Wer im Glauben weiter träumt,
hat in sich die Kraft gefunden.

Niemand kann Gesundheit pachten,
keiner ist befreit von Last.
Jeder sollte auf sich achten,
damit das Päckchen zu ihm passt.

.
Twity, 15.10.2013
Copyright by Twity-Autor

17.7.16 15:22

Letzte Einträge: Das Mäuselein, Es summen keine Bienen, Der Winter kam in später Nacht, Wieder ist ein Jahr vergangen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL