Merci


Herzlich möchte ich dir danken,

für den Trost in schwerer Zeit,

für Verlässlichkeit und Liebe,

für das Ohr bei Traurigkeit.


Gerne mag ich mich bedanken,

für die Worte, die Geduld,

für die Hoffnung in den Stunden,

tief steh' ich in deiner Schuld.


Heute will ich dich umarmen,

leise sage ich „merci,“

denn ich bin wie neu geboren,

dies vergesse ich dir nie.


.

Twity, 24.07.2016

© by Twity-Autor

24.7.16 15:15

Letzte Einträge: Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen, Das gnadenlose Schicksal

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL