Trost


Es gibt mehr Gutes auf der Erde,

dies ist und bleibt ein großer Trost.

Zwar sind auch böse in der Herde,

und mancher ist zurecht erbost.


Die Mehrheit ist für starken Frieden,

die schwarzen Schafe leider nicht.

Den Glauben wollen sie verbieten,

sie löschen Namen und Gesicht.


Der Terror kennt nur seine Welt,

im Grunde sind sie arm und schwach.

Es geht um Macht und was gefällt,

beim Drohen unterm Götterdach.


Das Gute hat sehr feste Wurzeln,

Europa ist gar stark vereint.

Auch wenn gerade Tränen purzeln,

weil mancher durch Verluste weint.


Es gibt mehr Gutes auf der Erde,

dies gilt es weiter zu bewahren.

Damit die Wut zur Taube werde,

muss sie die Menschlichkeit erfahren.


.

Twity, 25.07.2016

© by Twity-Autor



25.7.16 16:10

Letzte Einträge: Enkelkinder, Die Spaghettimonster, Die heißen Sommernächte, Die Regenwürmer in der Erde (Kindergedicht), Der Antrieb, Der Heiratsschwindler

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL