Der Pflaumenbaum

 


Die Taube sitzt in meinem Traum,

ein Traum von einem Bäumchen.

Ich sehe, doch ich glaub' es kaum,

sie scheißt auf edle Pfläumchen.

 

Sie flattert mehrfach hin und her,

und pickt sich durch die Schalen.

Die Pflaumen selber sind zu schwer,

sind überreif und strahlen.

 

Auf einmal zieht sie einen Wurm

und bringt ihn heil zum Neste.

Sie fliegt zum nahen Glockenturm,

der Wind entsorgt die Reste.

 

Zu Boden fällt der blaue Schmaus,

ein Admiral ist schnell zur Stelle.

Der Edelfalter saugt sie aus,

und wartet noch, für alle Fälle.

 

.

Twity, 25.08.2016

© by Twity-Autor



 


25.8.16 12:48

Letzte Einträge: Zeit für Kinder, Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL