Den alten Baum verpflanzt man nicht



Den alten Baum verpflanzt man nicht,

zu tief sind seine Wurzeln.

Auch wenn dagegen manches spricht,

und Argumente purzeln.



Er braucht zum Wohl Vergangenheit,

hat er sein Glück gefunden.

Erinnerung an diese Zeit,

sind mit dem Ort verbunden.



Ein alten Baum hebt man nicht aus,

er hängt an seinem Ort.

Dort lebt er gern, fühlt sich zu Haus',

dies nimmt man ihm nicht fort.


.

Twity-Autor, 12.10.16

© by Twity-Autor



12.10.16 16:23

Letzte Einträge: Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen, Das gnadenlose Schicksal

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL