Der Igel und der Komposthaufen



Der Igel sucht ein warmes Dach,

die Nase meldet Kälte.

Noch ist er putzig und hellwach,

das ändert sich in Bälde.



Ein Unterschlupf wird inspiziert,

ein Polster angefressen.

Der Winterschlaf wird zelebriert,

er hungert unterdessen.



Dann schläft er fast ein halbes Jahr,

in einem Komposthaufen.

Und ist der Frühling wieder da,

wird er nachts durch Gärten laufen.



.

Twity-Autor, 22.10.16

© by Twity-Autor

22.10.16 16:13

Letzte Einträge: Zeit für Kinder, Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL