Der Winter



Der Winter bringt die Kälte,

der Winter pirscht ins Land,

er legt sich übers Felde,

und taucht sein weißes Band.


Bis zum Berges Gipfel,

bis zum tiefen Tal,

beflockt er alle Wipfel,

viele an der Zahl.


Zeit für Ski und Schlitten,

Zeit für Schneeballschlacht,

an die heiße Fritten,

wird hernach gedacht.


Wenn die Sonne dreht,

wenn die Kälte steigt,

Schnee durch Sturm verweht,

sich der Tag verneigt.


.

Twity, 06.01.2017

© by Twity-Autor



6.1.17 18:32

Letzte Einträge: Enkelkinder, Die Spaghettimonster, Die heißen Sommernächte, Die Regenwürmer in der Erde (Kindergedicht), Der Antrieb, Der Heiratsschwindler

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL