Der gefiederte Rückflug



Frau Schwalbe kommt aus Afrika,

sie hat dort überwintert.

Das macht sie stetig Jahr für Jahr,

noch nie war sie verhindert.



Die Reise war wie immer weit,

jetzt kommt sie gern zum Nisten.

Für Lehm und Halme wird es Zeit,

und auch für Vogelkisten.



Der Mauersegler folgt alsgleich,

gefolgt von Gänseschwärmen.

Und mancher Storch zieht in sein Reich,

da Winde sich erwärmen.



Pfuhlschnepfen finden auch zurück,

wie auch die Mönchsgrasmücke.

Der Kranich hatte großes Glück,

er schloss im Flug die Lücke.



Rohrsänger, Kuckuck und der Knutt,

sind ebenfalls zur Stelle.

Gar mancher ist vom Flug „kaputt,“

und sucht die Nahrungsquelle.



Die Wiesenweihe reiht sich ein,

und viele bunte Sänger.

Drum muss es folglich Frühling sein,

die Tage sind viel länger.




.

Twity, 22.02.2017

@ by Twity-Autor

22.2.17 18:36

Letzte Einträge: Der Herbst hat viel gegeben, Der Riesenfinger, Das Mäuselein, Es summen keine Bienen, Der Winter kam in später Nacht

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL