Ein knallig rotes Osterei

 

Ein knallig rotes Osterei,

das wollte sich verstecken.

Da kam sogleich der Fuchs vorbei,

er wollte es erschrecken.



Doch weil es keine Ohren hat

und leider keine Beine,

da lag es sich die Schale platt

und war auch ganz alleine.



Doch wie der Zufall es gern will,

ein Kind hat es gefunden.

Ein gutes Kind mit Hut und Brill',

hat es am Zweig gebunden.



Und später klopfte jemand an,

das war die schwarze Dohle.

Dann fiel das Ei, oh man, oh man,

gar mitten in die Kohle.



.

Twity, 12.04.2017

© by Twity-Autor

12.4.17 16:30

Letzte Einträge: Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen, Das gnadenlose Schicksal

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL