Halloween


Nicht jeder mag den Kürbis-Spaß,

Gespenster und ihr Treiben.

Und weil es gar so undeutsch ist,

da lasse ich es bleiben.


Da bleibt auch meine Türe zu,

sagt leise Nachbar Peter.

Denn ich will da meine Ruh',

und lachen tu ich später.


Ich mag auch nicht die Bettelei,

das Drohen an der Türe.

Letztes Jahr, da flog ein Ei,

weshalb ich Unmut spüre.


Sobald nur der Oktober naht,

da schwillt mir glatt der Kamm.

Zum Glück bleibt mir der Quatsch erspart,

ich schenke nicht ein Gramm.


Vielleicht schau ich durch den Spion

und lache mir 'nen Ast.

Zusammen mit dem Schwiegersohn,

der Halloween auch hasst.

 

.

Twity, 20.10.2017

© by Twity-Autor

20.10.17 13:37

Letzte Einträge: Der Herbst hat viel gegeben, Der Riesenfinger, Das Mäuselein, Es summen keine Bienen, Der Winter kam in später Nacht

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL