Der Herbst hat viel gegeben


Wohin die Augen blicken,

die Flur ist voller Laub.

Es raschelt zwischen Füßen,

der Herbst lässt letztmals Grüßen,

bei seinem Blätterraub.


Die Stürme gern zerstieben,

bald fällt das letzte Blatt.

Die Pracht ist schnell vorüber,

die Tage werden trüber

und es gibt Regen satt.


Die Früchte sind geerntet,

die meisten Felder leer.

Doch Blumentöpfe trösten,

die kleinen und die größten,

das Herz wird nicht so schwer.


November wird sich zeigen,

bald geht das Jahr zur Neige.

Der Herbst hat viel gegeben,

verschönerte das Leben

und leerte alle Zweige.


.

Twity, 22.10.2017

© by Twity-Autor


22.10.17 17:36

Letzte Einträge: Der Riesenfinger, Das Mäuselein, Es summen keine Bienen, Der Winter kam in später Nacht

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL