Advent, Advent


Advent, Advent, die Zeit sie rennt,

das Weihnachtsfest, es naht.

Wenn die letzte Kerze brennt,

schreite man zur Tat.


In Stuben ist noch viel zu tun,

welch Glanz in jedem Nest.

Ein kleines kaltes Suppenhuhn,

klebt im Gefrierschrank fest.


Es weicht der dicken Weihnachtsgans

und wird Vorsüppchens Brüh.'

Bratäpfel warten schon als Kranz,

noch ist es etwas früh.


Die Lieben haben schon geschellt,

man streift den Mantel ab.

Und taucht in seine Weihnachtswelt,

das Christkind schaut herab.


Der Rotkohl köchelt vor sich hin,

die Klöße ziehen durch.

Die Füllung in der Ente drin,

schmeckt auch den kleinsten Lurch.


Er spart sich heut den Mittagsschlaf,

am schönen Weihnachtsfest.

Und sind die Kinder weiter brav,

erfahren sie den Rest.


Der wunderschöne Weihnachtsbaum

hat seine Lichter an.

Und er erfüllt so manchen Traum,

kommt bald das Christkind an.


.

Twity, 15.12.2017

© by Twity-Autor

15.12.17 12:59

Letzte Einträge: Der Winter kam in später Nacht, Wieder ist ein Jahr vergangen, Ihr Kinderlein, Der Weihnachtsbaum, Alles Gute, Herzenswünsche

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL