Der Himmel hängt voll Geigen


Der vierte Sonntag im Advent,

lässt Herzen höher schlagen.

Es ist der Tag, den jeder kennt,

und kleine Kinder wagen,


einen Blick durchs Schlüsselloch,

sie lauschen an der Türe.

Manche kichern dabei noch,

es riecht nach Kuvertüre,


nach Vanille, Mandeln, Zimt,

die Stimmung scheint zu steigen.

Man lauscht dem Lied vom Christuskind,

der Himmel hängt voll Geigen.


Die Stube steht in voller Pracht,

die Weihnacht ist nun da.

Hat jeden etwas mitgebracht,

man herzt und ist sich nah.


Die Kirchturmspitze ist noch grau,

der Schnee lässt auf sich warten.

So manchen mundet Karpfen blau,

bald werden Böller starten.


Es sind noch böse Geister da,

der Himmel wird bald bunter.

Dann ist man neuen Wünschen nah,

mach Geige geht dann unter.


.

Twity, 21.12.2017

© by Twity-Autor



21.12.17 12:05

Letzte Einträge: Der Winter kam in später Nacht, Wieder ist ein Jahr vergangen, Ihr Kinderlein, Der Weihnachtsbaum, Alles Gute, Herzenswünsche

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL