Da steht er nun, der alte Mann
und Gott hält sich bereit,
als er sich nicht mehr bücken kann,
am Ozean der Zeit.

Vor einem Jahr war er schon da
und schöpfte für sein Leben,
das frische Wasser rein und klar,
der Hoffnung treu ergeben.

Und dennoch war der Abschied nah,
er selbst war gerne Gast,
denn manche Träume wurden wahr,
selbst mit der größten Last.

Nun steht er da, der alte Mann,
vorm Schöpfer und der Ewigkeit
und schaut mitunter, ab und an,
zum Ozean der Lebenszeit.

.
Twity, 27.02.2012
Copyright by Twity-Autor