Sehr lange stand ich neben mir,
der Geist, er ist hellwach.
Gebückte Haltung, tränenleer,
der Wille ist sehr schwach.

Das dunkle Kleid ist viel zu groß,
die Schritte, sie verlahmen.
Die graue Sicht kam über Nacht,
sie kannte kein Erbarmen.

Der Höllenhund hat mich begrüßt,
sein Schlund, er war weit offen.
Ich hab' in mir das Tier geweckt
und darf nun wieder hoffen.

 .

Twity, 29.05.2009
Copyright by Twity-Autor