Die Nonnen waren überfordert,
ein neuer Platz wird schnell geordert.
Der Uwe durfte hier nicht bleiben,
man wollt's dem Schlingel endlich zeigen.

So packte er die sieben Sachen
und lässt's noch einmal richtig krachen.
Im Gotteshaus war ein Gedröhne,
von "Nuttenliebe" - das Gestöhne.

Das Maß war voll - man warf ihn raus,
das Militär stand schon vorm Haus.
Den Willen möchte man ihm brechen,
der Uwe wird sich sicher rächen.

Zur „Legion“ ist er gekommen,
er wirkte ernst und sehr benommen.
Hoch zu Pferde soll er schießen
und das Töten noch "genießen".

Die Infanterie war sein zu Hause,
die Streiche machen keine Pause.
Das Regiment - das tarnt sich fein,
er rührt in Farbe Honig ein.

Die Bienen kamen rasch geflogen,
die Tarnung wurde aufgesogen.
Nun rannten all die Kameraden
und fielen über Uwes Faden.

Sie suchten schnell noch ihre Pferde
und stürzten böse auf die Erde.
Die Sattel waren losgebunden,
Gewehre wurden nicht gefunden.

So kam der Uwe in den Kerker
und hatte wirklich schlimmen Ärger.
Dort brühtet er ein weit’res Ei,
seit schön gespannt und bleibt dabei.

 .

Twity, 23.06.2009
Copyright by Twity-Autor