Erwartungsvoll

 


Ach, was wäre es doch schön,
könnte ich mich neu verlieben.
Und in der Liebe Arme frön’,
durch ihre Leidenschaft getrieben.
.
Ach, was wäre es doch schön,
könnte ich mich fallen lassen.
Und spüren wie die Seelen klön’,
wenn sich die Herzen sanft erfassen.
.
Ach, was wäre es doch schön,
könnte ich mit dir entschweben.
Und zu den neuen Ufern seh’n,
wenn wir uns alle Liebe geben.
.
Ach, was wäre es doch schön,
könnte ich den Gleichklang spüren.
Und deshalb bitt’ ich dich zu geh’n,
es sei, du kannst mich auch berühren.

.
Twity, 08.03.2010
Copyright by Twity-Autor

31.8.15 00:50

Letzte Einträge: Zeit für Kinder, Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten, Sommerlaunen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL