Das gute Herz


Es war einmal ein gutes Herz,
es folgte edlen Zielen.
Es sah viel Not und üblen Scherz,
sah Leben Schicksal spielen.

Es war sehr stark und hatte Mut,
für fremde Leidensreisen.
Dies tat den armen Menschen gut,
die sonst nur Abfall speisen.

Es traf das Elend in der Welt,
sah schwache Kinder weinen.
Wer arm ist, hat kein Feld bestellt,
steht nicht auf eignen Beinen.

Bald war das Herz nicht mehr allein,
es konnte viel bewegen.
Denn manches Herz aus kaltem Stein,
begann zu überlegen.


.
Twity, 20.05.2014
Copyright by Twity-Autor

26.12.15 11:33

Letzte Einträge: Enkelkinder, Die Spaghettimonster, Die heißen Sommernächte, Die Regenwürmer in der Erde (Kindergedicht), Der Antrieb, Der Heiratsschwindler

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL