Rückblick


Das alte Jahr kam gänzlich anders,
der Verlauf war turbulent.
Erstmals schwappte eine Welle,
wie man sie bisher kaum kennt.

Menschen treibt es aus der Heimat,
Medien halten alles fest.
Unnütz sterben viele Menschen,
auf der Flucht, nicht an der Pest.

Jeder geht bis an die Grenzen,
ganz egal aus welcher Sicht.
Manche werden überschritten,
manche interessiert es nicht.

Diese gehen über Leichen,
jedes Mittel scheint gar recht.
Kampfeinsätze und Bedrohung
sind für jeden Frieden schlecht.

Und so brodeln viele Herde,
weltweit kommt es zum Eklat.
Dies ist leider nur der Anfang,
folgt nicht bald die gute Tat.

Immer voller wird Europa,
Unmut macht sich gänzlich breit.
In den Sternen liegt die Lösung,
doch es bleibt nur wenig Zeit.


.
Twity, 03.01.2016
© by Twity-Autor

3.1.16 17:12

Letzte Einträge: Bunte Felder, Zeit für Kinder, Der Juni, Frau Holla und der treue Eckart, Sommermond, Das Dichten

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL