Kindergedichte

Eine graue Wanze

Eine graue Wanze, sitzt auf einer Pflanze, sitzt auf einen Blatt, saugt sich rund und satt, st... weiterlesen

Die Zirkusmaus

Die Zirkusmaus hat gut trainiert, sie springt ins Federkissen, damit sie sich auch nicht blamiert, ... weiterlesen

Der Kobold mit der falschen Nase

  W er lauert da im feuchten Grase? Ein Kobold ist’s mit falscher N ase. Was f&... weiterlesen

Ho Ho Ho

Ho Ho Ho, ruft er daher und hat gar schwer zu tragen. Sein Anblick freut die Kinder sehr an holden Weihnachtsta... weiterlesen

Die Weihnachtswichtel

Niemand hat sie wohl gesehen, doch so um die Weihnachtszeit, soll es jedes Jahr geschehen, dann helfen sie gar weit un... weiterlesen

Der Igel im Hühnerstall

Der Igel hat zu kurze Beine, drum rollt er sich gekonnt zum Ball. Das macht er öfters ganz alleine, spezie... weiterlesen

Der Igel und der Komposthaufen

Der Igel sucht ein warmes Dach, die Nase meldet Kälte. Noch ist er putzig und hellwach, das ändert si... weiterlesen

Sankt Martin und der Schaukelmond

Im Hausflur geht das Licht bald aus, gleich leuchtet die Laterne. Flugs holen wir den Stab heraus, und leuchten in die... weiterlesen

Das Eichhorn und die Hasel

Auf der hohen Fichte, zwischen alten Ästen, spreizt ein Eichhorn Zapfen, nur die dicksten, besten. ... weiterlesen

Der Kaiserpinguin

Er ist ein äußerst eleganter Vogel, und lebt schon immer nur am Meer. Dennoch wird er niemals fliegen, vo... weiterlesen

Igelkind mit spitzer Nase

Igelkind mit spitzer Nase, rennst durch's nasse grüne Grase, suchst nach Asseln, Würmer, Larven, ab und zu l... weiterlesen

Der Sperling und die Rauchschwalbe

An einem lauen Sommertag, so gegen kurz nach drei, da flog der Sperling, wie er's mag, an einem Ast vorbei. ... weiterlesen

Der Mond

Der Mond hat keine Beine und wandert nachts umher. Dies macht er nicht alleine, die Erde dreht sich mehr. ... weiterlesen

Sonntagmorgenkuschelzeit

Am Sonntag steigt der kleine Mex, am Morgen, circa gegen sechs, aus seinem warmen Bettchen raus und schaut nach Mama, Papa aus. Sie lieg... weiterlesen

Der Kuckuck (II)

Der Kuckuck ruft im Eichenwald: „So kommt heraus, es ist nicht kalt. Ich bin zurück, so glaubt es mir, der Frühling ist nu... weiterlesen

Es wird Zeit

  Mein kleiner Spatz, es wird nun Zeit, das Bettchen steht für dich bereit. Jetzt mache schön die Äuglein zu, im Traum be... weiterlesen

Der Baumhase

Auf dem Baum miaut die Katz', rutscht auf weichen Pfoten. Jene folgte einem Spatz, ist ja nicht verboten. Wie ein Hase sitzt sie dort, ... weiterlesen

Eine Laus

Eine Laus, eine Laus hockt im grauen Fell der Maus, aufgeregt putzt sie ihr Kleid, nimmt sich für die Pflege Zeit. Doch die Laus, d... weiterlesen

Carliene

  Ich bin die Carliene und sammle den Pollen, ich fliege und diene, wie wir es auch sollen. Drum prüfe ich fleißig die Ke... weiterlesen

Brumm der Maikäfer

  Im warmen Wonnemonat Mai, spaziert ein junger Käfer. Er erobert frisch und frei, als wenn es das Normalste sei, das Herz vom Sie... weiterlesen