Nachdenkliches

Die tropische Gefahr

Immer länger bleibt es warm, das bringt auch die Gefahren. Sticht die Mücke in den Arm, k... weiterlesen

Die Elster

Die Elster schaut aus ihrem Nest und hält die Jungen sorgsam fest. Die Neugier hat sich breit g... weiterlesen

Das Muster

Wer kann über Schatten springen und ihm Gutes abgewinnen? Eingerostet ist die Gleise und die V... weiterlesen

Sinnlos

    Nicht alles macht gleich einen Sinn, wenn Zeiten Sturm und Drang erleben. Das Schicksal fordert den Gewinn, obwoh... weiterlesen

Der Anspruch

Der Anspruch wird uns voll gerecht, er misst sich an den Zeiten. Und das erfreut den "Antriebsk... weiterlesen

Der Wandel

  Kein Tag wird wie der nächste sein, und sei er noch so prächtig. Der Wandel setzt die &... weiterlesen

Muss man gleich...

  "Muss man alles gleich ergründen, forschen, graben und verstehen? Wie soll man je Fri... weiterlesen

Die Kristallsplitter

Rauhe Zeiten, dunkle Mächte, kalte Herzen, arme Knechte. Splitter, die das Herz durchbohren, f... weiterlesen

Herzgeflüster

Was unser Herz doch stets vermag, es schlägt für uns, dies Tag für Tag. Und ruhen wir... weiterlesen

Demografie

Die Welt wird alt, und das schon bald. Die Jugend fehlt, was wirklich zählt, sind Kinder. ... weiterlesen

Zu Hause

Im Schmerz liegt die Reinigung des Geistes und der Seele für die Erkenntnis von Weisheit und K... weiterlesen

Zwiespalt

Tausendfach hab' ich geschworen, meinem Herzen treu zu sein. Das durch Liebe erst geboren, stet... weiterlesen

Zeitverschwendung

Zeitverschwendung Die Gedanken, eilen mir voraus, während ich damit beschäftigt bin, sie z... weiterlesen

Kinderstube

Ob Mädchen oder Bube, das sei dahingestellt, ein Kind braucht eine Stube, für's Leben... weiterlesen

Sei lieb

Sei lieb zu deinem Kinde, und denke stets daran, es gibt, was es nur finde, erst klein und dann... weiterlesen

Wir

  Wir teilen eine Sonne, den Lauf vom Erdenball. Das Licht von Mond und Sterne, die Nähe und die Ferne, das Gl&uu... weiterlesen

Es dämmert mir

Es dämmert mir, es wird schon helle. Ein Stein, lag auf dem Seelengrund. Er zog hinab, w... weiterlesen

Schlafwandel

Es schläft in mir, was ich befohlen, und mich umdüstert, ängstlich macht. Es ru... weiterlesen

Verhärmt

Kalte Speisen, in dem Magen, keinesfalls den Hunger wagen, lieber wird das aufgewärmt, ... weiterlesen

Bambule

Traurig, traurig ist die Welt, wenn man mit sich selber hadert, ist es um uns schlecht bestellt,... weiterlesen