Sommermond



Er ist mir doch der liebste,

der Sommermond in spe.

Mit seinen Funkelsternen,

bei klarer Sicht am See.



Er spiegelt hell im Wasser

und leuchtet durch die Nacht.

Die Grillen zirpen wieder,

bis ein Konzert entfacht.



Ich kann sie kaum noch hören,

versunken ist der Blick.

Nun kehren alte Träume

von ganz allein zurück.



Ich hab' sie nicht verloren,

nur kaum an sie gedacht.

Wie an die ersten Küsse,

in lauer Sommernacht.



Was war ist längst vergangen,

die Liebe bleibt bestehen.

Der Sommermond erinnert

und wird wie immer gehen.



.

Twity, 11.06.2017

© by Twity-Autor



11.6.17 15:23

Letzte Einträge: Zählreim (Kindergedicht), Die Welt erfährt viel Kummer, Winter wird es, Flockenweiß, Ostern steht schon vor der Tür, Der Sommer lindert manche Not

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL