Jedes Tier hat seine Laute (Kindergedicht)

 

Brumm-brumm macht der braune Bär,

die Ente sagt nag-nag,

quak-quak macht der grüne Frosch,

der auf Blattrosen lag.


Jeder Hund bellt laut wau-wau,

jede Kuh macht muuh,

summ-summ machen alle Bienen,

Blüten gehen auf und zu.


Tschip, tschip singt gar jede Amsel,

kikeriki schreit laut der Hahn,

mäh-mäh blökt gern jedes Schaf,

manchmal zischt der Schwan.


Miau-miau schnurrt jede Katze,

i-a ruft der graue Esel,

alle Tiere klingen anders,

von der Wartburg bis zur Wesel.


Jedes Tier hat seine Laute,

auch wenn wir sie nicht verstehen,

ahmen wir sie gerne nach,

wenn sie fressen, schlafen, gehen.


.

Twity, 11.02.2018

© by Twity-Autor

 

P.S. Der Titel bezieht sich auf die Tiere im Gedicht!!!! :-)


11.2.18 15:57

Letzte Einträge: Der Himmel hat sich ausgeweint, Zwei Vöglein, Der Kirschbaum ist im Mai erblüht, Maiglöckchen nah am Wegesrand, Der Mai ist angekommen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL