Der Nachtfrost hat sie umgebracht


Der Nachtfrost hat sie umgebracht,

er kommt jetzt schon seit Tagen.

Wenn am Tag die Sonne lacht,

werden sie es wagen.


Die ersten Blümlein folgen ihr,

der Tag ist etwas wärmer.

Nachts streift Frost durch ihr Revier

und macht die Hoffnung ärmer.


Der Nachtfrost hat sie umgebracht,

sie liegen schlapp am Boden.

Kaum waren sie vom Schlaf erwacht,

da wurden sie zu Toten.


.

Twity, 01.03..2018

© by Twity-Autor

1.3.18 10:44

Letzte Einträge: Zählreim (Kindergedicht), Die Welt erfährt viel Kummer, Winter wird es, Flockenweiß, Ostern steht schon vor der Tür, Der Sommer lindert manche Not

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL