Maiglöckchen nah am Wegesrand


Maiglöckchen nah am Wegesrand,

bist immer gern gesehen.

Doch nimmt dich jemand in die Hand,

dann ist es schon geschehen.


Das Unschuldsweiß zeigt nicht dein Gift,

es steckt in Stil und Blüten.

Auch wenn man dich getrocknet hat,

sind es keine Mythen.


Mein Herz erwägt das Hin und Her,

es kann von dir nicht lassen.

Dein Duft betört gar den Verstand,

die Hand muss dich umfassen.


Maiglöckchen im gezackten Kleid,

dein Weiß steht auch für Freude.

So brech' ich dich im Monat Mai,

verschenke dich noch heute.


.

Twity-Autor, 24.04.2018

© by Twity-Autor

27.4.18 18:50

Letzte Einträge: Im Garten der Erinnerung, Spinnefix und Mäuserich, Warzenschweine, Samhain (Halloween), Verzweiflung, Früher gab es Schnee in Fülle

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL