Wintermärchen


Schnee behängt der Wälder Tannen,

alles sieht verändert aus.

Eingeschneit sind alle Bäume,

nirgendwo schaut Grün heraus.



Rehe hinterlassen Spuren,

Hasen hoppeln durch das Weiß.

Märchenhafter Glitzer-Zauber,

durch den hohen Flocken-Fleiß.



Siehe, da - ein gelber Tupfer,

Zeisig findet kaum sein Ast.

Plötzlich fällt aus einer Krone

Pulverschnee durch große Last.



Unerwartet fliegen Bälle,

wohlgeformt aus kaltem Schnee.

Und ein Schneemann ohne Mütze,

steht direkt auf einem See.



Futterkrippen haben Zapfen,

spitz geformt und eisig kalt.

Alle Wege sind verschollen,

im zauberhaften Winterwald.


.

Twity-Autor, 12.01.2019

© by Twity-Autor





12.1.19 19:30

Letzte Einträge: Warzenschweine, Samhain (Halloween), Verzweiflung, Früher gab es Schnee in Fülle, Dezember ist gegangen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL