Das Unheil

 

Das Unheil zeigt sich Tag und Nacht,

Albträume werden wahr.

Silvester hat man noch gelacht,

jetzt ist der Tod so nah.

 

Unsichtbar kam dieser Feind,

der weltweit infiziert.

Länder kämpfen nun vereint,

und alles wird probiert.

 

Viele Städte sind verwaist,

die Straßen menschenleer.

Es entsteht ein Helfer-Geist,

er rührt vom Herzen her.

 

Gemeinsam zieht man nun am Strang,

bleibt in Hof und Haus.

Noch immer werden Menschen krank,

kaum jemand darf noch raus.

 

Gegen Blues und Einsamkeit

ertönt Balkon-Musik.

Sie steht für die Gemeinsamkeit,

für Sieg und Hoffnungsglück.

 

.

Twity-Autor, 23.03.2020

© by Twity-Autor

 

23.3.20 16:00

Letzte Einträge: Zählreim (Kindergedicht), Die Welt erfährt viel Kummer, Winter wird es, Flockenweiß, Ostern steht schon vor der Tür, Der Sommer lindert manche Not

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL